Bundesland: Saarland
Einwohner: 19.456
Postleitzahl: 66822

Lebach ist eine Stadt im saarländischen Landkreis Saarlouis.

Lebach liegt mitten im Saarland im flachwelligen Saar-Nahe-Bergland, auf 6° 55′ 0″ Länge und 49° 23′ 60″ Breite. Der geografische Mittelpunkt des Saarlandes wurde im Ortsteil Falscheid festgestellt.

Siedlungsspuren sind erst aus dem 3. Jahrhundert v. Chr. bekannt. Zwei römische Villen mit Friedhöfen sowie ein sog. Opferteich, zeugen von römischer Besiedlung. Ab dem 4. Jahrhundert siedelten sich in Lebach Germanen an.

Wallfahrtsregister des Erzbischofs Theoderich von Trier, 1222
Die erste urkundliche Erwähnung Lebachs (als Leibach) stammt aus einer Aufzählung von Pfarreien im Wallfahrtsregister des Klosters Mettlach aus dem Jahre 950.

Im Laufe des Mittelalters gelangte Lebach unter die Herrschaft der Trierer Erzbischöfe, die im Spätmittelalter die Herren von Hagen mit dem Ort belehnten. Nach einer Urkunde vom 8. September 1614 bildete Lebach zusammen mit Landsweiler und Niedersaubach eine sogenannte Vierherrschaft: Je zwei Siebtel der Anteile an Marktrecht und Gerichtsbarkeit hielten Kurtrier, die Herren von Hagen zu Motten und das Herzogtum Lothringen; ein Siebtel gehörte der Äbtissin von Fraulautern. 1787 übernahm das Herzogtum Pfalz-Zweibrücken die lothringischen Anteile an der Herrschaft Lebach.

Aufgrund reichhaltiger Eisenerzvorkommen in Form von Lebacher Eiern erlebte Lebach im 17. und 18. Jahrhundert einen wirtschaftlichen Aufschwung. Aufgrund der geographischen Lage entwickelte sich Lebach zunehmend zum Verkehrsknotenpunkt.

Weitere Links:
http://www.lebach.de/

Textquelle:
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Lebach aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung (de))

Bildquelle:
By Lokilech (Own work) [GFDL, CC-BY-SA-3.0 or CC-BY-SA-2.5-2.0-1.0], via Wikimedia Commons


Impressum | Datenschutz | Rechtliches

Unternehmensdarstellung - UNITEX Filter & Staubschutz

UNITEX Filter & Staubschutz

Seit 20 Jahren ist die UNITEX /Universal Filtertechnik mit der Entwicklung von Produkten als Partner für Industrie und Handwerk tätig.

Adresse & Kontaktdaten

UNITEX/Universal Filtertechnik
Alte Kaserne 9
72186 Empfingen
Telefon: +49 1512 1762854
E-Mail: unitex.monikatohsche@gmail.com

Aktuelle Jobs bei UNITEX Filter & Staubschutz

Nähen Sie mit uns Atemschutzmasken! (m/w/d)

UNITEX Filter & Staubschutz
Position: Fachkraft
Einsatzort: Deutschlandweit
Beschäftigungsbeginn: ab sofort
Lädt...